RADIGEN®

Spurennährstoff-Mischdünger

Mikronährstoff-Depotdünger

  • ausgewogenes Nährstoffangebot für Pflanzen von höchster Qualität
  • zuverlässige Langzeitwirkung
  • keine zusätzliche Salzbelastung
  • keine Auswaschungsverluste
  • wirtschaftliche Düngung

 

Zusammensetzung

2,0 %Fe Eisen
0,8 %Mo Molybdän
1,5 %Cu Kupfer
0,6 %B Bor
1,0 % Mn Mangan
0,5 %Zn Zink

Bor- und metallhaltige Stoffe in wasser- und nicht-wasserlöslicher Form

Enthält außerdem 5 % MgO Magnesiumoxid.

EG-DÜNGEMITTELTYP Spurennährstoff-Mischdünger

 

Zuverlässige Depotwirkung

RADIGEN wird im Topf- und Schnittblumenanbau, bei der Jungpflanzenanzucht, im Garten- und Landschaftsbau und auch in Baumschulen erfolgreich eingesetzt.

Für Container-Kulturen bietet dieser Dünger aufgrund seiner zuverlässigen Langzeitwirkung besondere Vorteile. Da die Nährstofffreisetzung zeitgleich zur Pflanzenaufnahme erfolgt, sind Schäden durch Überdüngung nicht zu befürchten.

RADIGEN enthält Eisen, Kupfer, Mangan, Molybdän, Bor und Zink in unterschiedlichen Bindungsformen. So können nicht nur eine langsame Freisetzung und gleichmäßige Verfügbarkeit, sondern auch eine gute Startwirkung gewährleistet werden. Das wichtige Eisen ist zusätzlich in verschiedenen Chelat-Formen enthalten.

Durch die Verwendung von Metalllegierungen ist die Wirkung von RADIGEN weitgehend pH-unabhängig. Legierungen erhöhen kaum den Salzgehalt im Boden oder Substrat. Gerade bei der Produktion salzempfindlicher Pflanzen wie Azerca-Kulturen sollte daher auf RADIGEN nicht verzichtet werden. Die Gefahr der Nährstoff-Auswaschung ist für Metalllegierungen nur gering.

Wirkungsdauer und Anwendung

RADIGEN wirkt im Unterglasanbau mindestens 6 Monate, im Freiland und in Container-Kulturen mindestens 12 Monate. RADIGEN wird dem Substrat beigemischt oder in den Bestand gestäubt.

Aufwandmengen:

  • bei kurzer Kulturdauer oder geringem Nährstoffbedarf: 10 g/m² oder 100 g/m³ Substrat
  • bei mittlerem Nährstoffbedarf: 10 - 15 g/m² oder 100 - 150 g/m³ Substrat
  • bei großem Nährstoffbedarf und Schnittblumen: 15 - 20 g/m² oder 150 - 200 g/m³ Substrat
  • bei mehrjähriger Kultur oder Container-Pflanzen: 20 g/m² oder 200 g/m³ Substrat
  • im Gemüse- und Weinbau, Obst: 100 - 200 kg/ha

 

Qualität mit Tradition

Der erste RADIGEN-Typ wurde bereits vor mehr als fünf Jahrzehnten entwickelt. Seitdem haben wir die Produkteigenschaften immer wieder angepasst und das Verkaufsprogramm um neue Sorten erweitert. Durch den engen Kontakt unserer Berater zu den Anwendern ist gewährleistet, dass auch in Zukunft moderne Produkte angeboten werden. RADIGEN wird vollständig in Deutschland produziert, wodurch unser Wirtschaftsstandort gestärkt und hohe Qualität gewährleistet werden.